Nominationsantrag für die Regierungsratswahlen

Die SVP des Kantons Zürich hat an ihrer heutigen Vorstandssitzung den Nominationsantrag für die Regierungswahlen 2019 zu Handen der Delegiertenversammlung verabschiedet. Der Delegiertenversammlung wird beantragt, dass die SVP mit einer Zweierkandidatur für die Regierungsratswahlen 2019 antritt.

Für den einen Sitz tritt der bisherige Regierungsrat Ernst Stocker an. Vor dem Hintergrund, dass Regierungsrat Markus Kägi auf Ende der Legislatur zurücktreten wird, schlägt die Parteileitung und der Kantonalvorstand den Delegierten für den zweiten Sitz die folgende Auswahl vor:
  • Kantonsrat Christian Lucek
    Jahrgang 1964, Berufsbordoperateur Luftwaffe, Dänikon

  • Nationalrätin Natalie Rickli
    Jahrgang 1976, Selbstständige Kommunikationsberaterin, Winterthur